Jobangebot: Laborantin / Laborant (w/m/d)

Max Rubner-Institut Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel (MRI Kiel)

Karlsruhe Vollzeit Keine Angabe

Jetzt bewerben

Laborantin / Laborant (w/m/d)

Ihre Aufgaben

Ihr Aufgabengebiet im Institut für Lebensmittel- und Bioverfahrenstechnik am Standort Karlsruhe des Max Rubner-Instituts umfasst die technische Assistenz bei der Durchführung (bio-)chemischer, verfahrenstechnischer und analytischer Untersuchungen im Rahmen der Forschungsarbeiten des Instituts. Im Zuge eines Projektes soll der Einfluss einer Fermentation auf ernährungsphysiologische Eigenschaften von proteinreichen pflanzlichen Lebensmitteln untersucht werden. Hierbei entwickeln und optimieren Sie Methoden, um die Proteinverdaulichkeit, die Bioverfügbarkeit von Mineralstoffen und Vitaminen sowie weitere Produkteigenschaften zu untersuchen. Zu Ihren Aufgaben zählt die selbstständige und eigenverantwortliche Durchführung der Versuche, die Aufbereitung und Dokumentation der ermittelten Messdaten sowie die Bedienung und Wartung der für die Untersuchungen notwendigen Geräte.

Ihr Profil

Zwingend vorausgesetzt werden:
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Chemielaborantin / Chemielaborant, Biologielaborantin / Biologielaborant (w/m/d) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • praktische Erfahrungen in den üblichen Arbeitstechniken der Lebensmittelanalytik
  • praktische Erfahrungen mit mikrobiologischen Methoden
  • Erfahrungen in der selbständigen Planung und Durchführung von Versuchen
Wünschenswert sind:
  • praktische Erfahrungen in der Proteinanalytik, Vitamin- und Mineralstoffanalytik
  • Erfahrungen mit Fermentationsmethoden für Lebensmittel
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, gerätespezifische Software)
  • Erfahrungen mit der Dokumentation von Daten, der Datensicherung und Verwahrung
Wir erwarten eine gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache in Wort und Schrift. Darüber hinaus setzen wir neben einer selbstständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise auch eine hohe Motivation, große Neugierde für neue Arbeitstechniken, persönliches Engagement, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft voraus.

Wir bieten

Wir bieten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine bis zum 28.02.2022 befristete Vollzeitstelle am Standort Karlsruhe des Max Rubner-Instituts. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 7 TVöD.

Das Max Rubner-Institut versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher die Bewerbung von Menschen mit Familienpflichten. Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle ermöglichen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Hinweise

Das Max Rubner-Institut strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an.

Das Max Rubner-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt.

Der Arbeitsplatz ist für Teilzeitarbeit grundsätzlich geeignet.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Einstufung in das deutsche Bildungssystem. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab

Ansprechpersonen

Bei fachlichen Fragen:
Dr. Alexandra Müller · Telefon: +49(0) 721 6625 380

Bei organisatorischen Fragen:
Patrick Lange · Telefon: +49(0) 431 609 2212
Zentrale Bewerberstelle des Max Rubner-Instituts · Hermann-Weigmann-Str. 1 · 24103 Kiel